Rubber Thrill by Serious Kit - Domina und Fetisch Studio Leipzig - Studio Black Fun - Madame Gillette

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rubber Thrill by Serious Kit


Rubber Thrill by Serious Kit


Der neue Playroom „ Black Puls „ ist die derzeitige Designkrone im Black Fun. Hier verschmelzen
zwei einzigartige Produkte, das Serious Kit aus England und dem Black Puls aus Germany. Dieses
wurde zum bislang anspruchvollsten Projekt unseres Innenarchitekten ( SM-Design ). In mehr als
1000 Arbeitsstunden entstand dieses weltweit einmalige Designprojekt.

Rubber Trill Vol. 1
Komplett gummiert steht dem Einsatz von 8 verschiedenen SPT ( Penisaufsätze ) nichts mehr im
Wege, vorausgesetzt du liebst die Elektrostimulanz. Wenn ja, dann vergiss was du bislang kanntest.

Ein neu entwickelter E-Plug ( 4,5 cm ) arbeitet mit dem Mono, Bipolar oder Tripolar-SPT im Duett.
Parallel kann der Pulseter-BH dich in unerforschte Lustzonen befördern. Wenn das Ganze dann
noch mit der 3D-Videobrille serviert wird, dann entsteht ein unvergessliches Tattoo für die Sinne.

Tribut: 1 Std. ab 350.- € ( Liegezeit auf Wunsch )

Rubber Thrill Vol. 2
Der große und wirkungsvollste Unterschied zu Vol. 1 besteht im Einsatz zum neu entwickelten
Pulsetingsuit von Serious Kit. Hier werden nicht nur 50 bis 100 cm² deiner Körperfläche
abgepumpt sondern bis zu 20000 cm². Deine gesamte Hautfläche, außer dem Kopf unterliegt
jetzt dem physikalischen Grundgesetzen. Ein ausgeklügeltes Schlauch-Ventilsystem macht dieses
Empfinden einzigartig. Vereinen sich jetzt noch anale und genitale Stromstimulans in einem 3D-Format
dann ist dies der Himmel für Technik verrückte Heavy-Rubber-Fans.

Tribut: 2 Std. ab 500.- € ( Liegezeit auf Wunsch )


-----------------------------------
Das SeriousKit im Studio Blackfun
Ein richtig geiles Erlebnis!
-----------------------------------

Als ich das erste Mal Bilder und Berichte vom SeriousKit gesehen habe, wusste ich sofort... das will ich auch erleben! Nur wo und wie... ???

Inzwischen habe ich SeriousKit Sessions an unterschiedlichen Orten und mit unterschiedlichen Personen erlebt. Aber im Studio Blackfun ist das Kit wirklich perfekt im Einsatz und... wie soll ich es sagen... "konzeptionell integriert"!

Schon wenn man den Raum betritt, in dem das SeriousKit im Studio aufgebaut ist, beginnt sofort eine Reise in eine andere Welt... alles ist voller Lichter, Spiegel und gläsener Regale, auf denen Ausrüstung für das Kit steht, ... an den Wänden gleich neben der Tür hängen dicke Latexanzüge für das Kit. Ich weiß, gleich werde ich von der Herrin des Hauses mit einem E-Stim-Analplug präpariert in einen dieser dicken Vakuum-Latexganzkörperanzüge gesteckt, gekoppelt an Schläuchen und weiterer Elektroden, hilflos fixiert auf der direkt vor mir stehenden Behandlungsliege in der Mitte des Raums... Bereits jetzt steigt meine Lust immer weiter und ich folge den gezielten Anweisungen der Herrin wie in Trance.

In einer vor steigender Geilheit durchsetzten Gedankenwelt versunken, liege ich plötzlich schon verpackt im Anzug auf der Behandlungsliege, über mir das Gestell, an denen die Schläuche und Flüssigkeitsbehälter des Kits montiert sind... doch während ich noch nach oben gucke, ziehen sich auch schon die Schlaufen der Fixierungsgurte immer fester um meinen Körper und das Klackern der Pulsatoreinheit des im Hintergrund bereits betriebsbereiten Milkers hämmert sich in mein Hirn...

Ein paar Augenblicke später ist mein Anzug bzw. bin ich! voll verschlaucht angeschlossen und auf einmal löst die Realität das Gedankenspiel ab. Alle Handgriffe der Herrin sitzen wie im Schlaf. Mein Schwanz ist von einer Penis-Röhre, SPT genannt, umschlossen und langsam läuft kühles, mit Gleitmittel vermischtes, Wasser in den Anzug und SPT. Dann wird der Anzug das erste Mal von der Herrin abgesogen. Knisternde, knirschende, schmatzende Geräusche durchziehen den ganzen Anzug sowie die Schläuche. Es rumpelt, klackert und blubbert und ein Gefühl der Enge bahnt sich seinen Weg. Gleichzeitig wird die Flüssigkeit kontinuierlich über den ganzen Körper verteilt aus dem Anzug gesogen, ein fast unbeschreiblich herrliches Gefühl.

Gleich danach stellt die Herrin die Ventile um und mein Penis wird durch das Vakuum immer größer und nach oben gezogen, während mittels des Pulsators die Membran des SPTs meinen Schwanz durchknetet. Immer geiler werdend, bekomme ich eine Maske mit aufblasbaren Knebel aufgesetzt. Die Maske ist natürlich auch an den Milker angeschlossen und presst sich im Nu durch das Vakuum um meinen Kopf. Zu guter Letzt lässt mich die einsetzende Stromstimulation dann vollends abdriften..., fixiert, zappelnd, durch den Knebel sabbernd und vor Geilheit stöhnend, während das SeriousKit meinen ganzen Körper massierend absaugt und mich unerbittlich melkt und melkt und melkt und melkt...

--- Gummiobjekt Holly ---
-----------------------------------


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü